Freie Waldorfschule Bremen Touler Str. -

Zweiwochenblatt Nr.16-2021 vom 10.11.2021

Liebe Schulgemeinschaft, 

fangen wir heute mal mit zwei erfreulichen Zahlen an: Zum für den Landeszuschuss wichtigen Stichtag 15.10.21 besuchen 414 Schüler*innen unsere Schule. Damit haben wir den mehrjährigen Trend leicht abnehmender Schüler*innenzahlen gebrochen, 7 mehr als im letzten Jahr und sogar eine/n Schüler*in mehr als im Haushaltsplan für dieses Schuljahr geschätzt. Und ganz unglaublich: Zum 31. Oktober 2021 lagen 78 Anmeldungen für Schüler*innen der nächsten 1. Klasse vor, mehr als jemals, was zumindest das aktuelle Schulbüro-Team überblicken kann. Schwierig ist natürlich so vielen Interessent*innen aus Mangel an Schulplätzen absagen zu müssen, aber ein gutes Zeichen für die Wahrnehmung der Arbeit an unserer Schule ist es dennoch.

Corona-News
Die Corona-Regeln, die ja nun zum Glück seit Anfang des Schuljahres Bestand haben, sind mittlerweile eingeübt. Schön, dass es diesmal mal keine Neuigkeiten zu berichten gibt.

Basar am 27.11.2021, 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr, diesmal in der FWS Bremen Osterholz
Liebe Eltern der Bremer Waldorfschulen, wir freuen uns, dass in diesem Jahr wieder ein gemeinsamer Basar der Freien Waldorfschule Touler Straße und der Freien Waldorfschule Bremen Osterholz stattfinden wird. Hiermit laden wir Sie herzlich zu unserem gemeinsamen Basar ein, der dieses Jahr auf dem Außengelände der

Freien Waldorfschule Bremen Osterholz
Graubündener Straße 4
28325 Bremen
am Samstag, dem 27. November 2021
in der Zeit von 11h bis 16h

stattfinden wird. Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt des Stattfindens des Basars geltenden Coronaregeln. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mit herzlichen Grüßen, Hans Kumfert
(Öffentlichkeitsarbeit, Freie Waldorfschule Bremen Osterholz)

Transparentsterne für den Basar
Wir treffen uns jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr in der Gete zum Transparentsternefalten. Wer Lust hat die unterschiedlichen Falttechniken zu erlernen kann gerne dazu kommen. Auch Anfänger sind herzlich willkommen. Es besteht auch die Möglichkeit Anleitungen und Material abzuholen und dann zuhause zu basteln. Bitte vorher anmelden, damit das Material entsprechend vorbereitet werden kann.
Ansprechpartnerin: Nina Giese 0176/24 39 35 24 (korrigiert!!)

Adventskränze & Co aus dem Gartenbau: Verkauf von Montag, 22. bis Freitag, 26. November vormittags
Advent ohne einen von unseren Schüler*innen geschaffenen Adventskranz? Undenkbar! Kerzen, Tee, Salz und Salzgemüse? Die Schüler*innen bereiten gerade alles zum Verkauf vor. Damit Sie am 1. Advent nicht ohne dastehen, verkaufen die Schüler*innen in diesem Jahr vor dem Eingang des Schulgebäudes an folgenden Tagen die oben genannten Artikel (die natürlich auch auf dem Adventsmarkt in Osterholz angeboten werden, siehe oben):
Montag, 22. Nov. 10.00 bis 13.00 Uhr
Dienstag, 23. Nov. 10.00 Uhr bis 14.30 Uhr
Mittwoch, 24. Nov. 8.00 Uhr bis 11.30 Uhr
Donnerstag, 25. Nov. 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Freitag, 26. Nov. 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Die Schule und die Schüler*innen freuen sich, wenn Sie von diesem Angebot Gebrauch machen. Gerne weitererzählen!

Elternsprechtage im November
Am Do., 18. Nov. ist von 17 - 20 Uhr Elternsprechtag. Ebenso am Fr., 19. Nov. von 9-12 Uhr. An dem Freitag ist deshalb unterrichtsfrei und die Schulküche bleibt geschlossen. Für Hort- und Schulkinder der Klassen 1-4 ist der Hort von 8-12 Uhr geöffnet (bitte bei Bedarf anmelden). Den Link zur Anmeldung zu den Elternsprechtagen haben Sie kürzlich per E-Mail erhalten. Bei Problemen wenden Sie sich an Jutta Schmidt

Wir suchen Mitwirkende für ein päd. Wochenende zum Thema „Medienmündigkeit in unserer Schule“ (Arbeitstitel)
In der Schulgemeinschaftskonferenz am 4.10.21 wurde vorgeschlagen, eine/n Expert*in zum Thema Medienmündigkeit zu einem Vortrag für Eltern in die Schule einzuladen und gleichzeitig die praktische Sensibilisierung in einigen Klassen anzubieten. Der Schulführungskreis hat diese Anregung dankbar aufgenommen und den Vorschlag unterbreitet, das Thema Medienmündigkeit in Form eines pädagogischen Wochenendes im nächsten Frühjahr aufzuwerten. Dieser Vorschlag wurde von der SGK am 2.11.2021 unterstützt. Daher suchen wir interessierte Eltern für die Mitwirkung an Konzeption und Durchführung des pädagogischen Wochenendes zur Medienmündigkeit. Wer hat Lust dazu? Bitte mit kurzer Mail an martin.karsten@freie-waldorfschule-bremen.de wenden.

Ganz neu: Soirée cinéma français für Schüler*innen am Fr. 12.11.21 im unteren Musiksaal
Etwas Neues bahnt sich an: einmal monatlich ein französischer Film in der Schule (mit deutschen Untertiteln). Diese Initiative haben wir unserer französischen Freiwilligen Marie Lassere und dem Französisch-Kollegium zu verdanken. Unsere Freiwilligen machen in der Regel ein eigenständiges Projekt, Maries Projekt ist die Organisation eines französischen Filmabends pro Monat. Eine Hilfe ist dabei nun unsere gute technische Ausstattung in den Klassenräumen mit Notebook, Beamer und guter Akustikanlage. So auch im Musikraum, wo die Filmabende stattfinden, der damit auch Kinofeeling vermittelt. Alle Schüler*innen sind herzlich eingeladen, die Vorstellungen sind natürlich kostenlos.
Zum ersten Film "8 rue de l'Humanité" am Freitag, 12.11.21, 18.00 Uhr im Musikraum (OmU): "8 rue de l'Humanité" ist eine Geschichte von sieben Familien, die im gleichen Wohngebäude während des Corona-Lockdowns wohnen. Alleine im menschenleeren Paris. Sie fangen an ihre Nachbarn kennenzulernen. In diesem Gebäude wohnen unter anderem die Chefin eines Bistros, die ihr Geschäft nicht schließen will; ein hypochondrischer Mann, der in Panik geraten ist; eine schwangere Frau, die im Internet Anti-Covid Lieder singt; und zwei Kinder. Interessiert? Wir freuen uns auf euch, liebe an Französisch interessierte Schüler*innen!
Weitere Daten: 17.12. | 21.1.| 25.2.| 4.3. | 1.4. | 6.5.| 24.6.| 8.7.

Werbeanzeigen im Jahresheft 2020 – Gibt es Interesse aus dem Kreis der Elternschaft? Auch in diesem Jahr können wir wieder mit einem spannenden und hochwertigen Jahresheft rechnen. Wir haben uns vorgenommen, das Jahresheft wie im letzten Jahr als „Weihnachtsgeschenk“ auf den Gabentisch zu legen, also kurz vor Weihnachten auszugeben. Zur Mitfinanzierung der Druckkosten freuen wir uns über Werbeanzeigen, die sicherlich in dieser Umgebung gut aufgehoben sind und Wirkung entfalten. Gibt es Eltern, die mit eigner oder ihnen bekannter Firma werben wollen? Die Anzeigenpreise sind:

  • Ganzseitige schwarz-weiße / farbige Anzeige für Euro 230,00 / 287,50
  • Halbseitige schwarz-weiße / farbige Anzeige für Euro 130,00 / 162,50
  • Viertelseitige schwarz-weiße / farbige Anzeige für Euro 75,00 / 93,75
  • Achtelseitige schwarz-weiße / farbige Anzeige für Euro 40,00 / 50,00

Wer Interesse hat eine Anzeige zu schalten, möge sich bitte zeitnah mit andreas.ardler@freie–waldorfschule-bremen.de in Verbindung setzen.

VIP-Tipps von Mitgliedern der Schulgemeinschaft im aktuellen Mix:
Suchen Sie noch Tipps für Ihr Novemberprogramm in Bremen? Dann schauen Sie doch mal, was Lehrer*innen, Mitarbeiter*innen, Eltern und Schüler*innen unserer Schulgemeinschaft für den November im Mix als VIP-Tipps empfehlen. Die Tipps finden sich hier (S. 192 und 193).

Unsere „Freiwilligen“ stellen sich vor: In jedem Jahr unterstützen uns in der Schule Menschen, die ein Jahr einen Freiwilligendienst leisten. In der Regel sind es sog. Bundesfreiwilligendienstler*innen (BFDler), diesmal ist mit Marie Lassere eine Freiwillige aus dem Europäischen Solidaritätskorps zusätzlich dabei. Liebe Ifigeneia, liebe Johanna, liebe Marie: Wir danken euch für euer Engagement, ihr seid ein große Hilfe! „Hallo, wir sind Marie Lassere, Ifigeneia Theochari und Johanna Rolle und freuen uns, unseren Freiwilligendienst dieses Jahr hier an der Schule absolvieren zu dürfen. Wir sind morgens im Unterricht und nachmittags im Hort sowie der Warteklasse zu finden. Wir sind gespannt auf ein tolles Jahr mit vielen schönen Erlebnissen und neuen Erfahrungen!“

Aus dem Unterricht

12. Klass-Spiel Homo Empathicus: Wer eine der Vorstellungen am 14.10 und 15.10.21 verfolgt hat, war begeistert. Kaum jemand wird ohne Beklemmung und Nachdenklichkeit den Saal verlassen haben. Danke, liebe 12. Klässler*innen für dieses eindrucksvolle Theaterstück.

Geschichte erleben!? Geschichtsepoche Klasse 8 (Klassenlehrerin Merle Otto): Derzeit erarbeiten wir uns in der Geschichtsepoche die Gründung des Deutschen Reichs und den Ersten Weltkrieg. Die Trostlosigkeit des Krieges und das Gefühl der Ohnmacht haben wir in Kohlezeichnungen festgehalten.

Keine Monatsfeier: Die ursprünglich für den 13.11.2021 geplante Monatsfeier fällt aus.

Unsere Schule ist ein Baudenkmal – Förderung und Publikation
Unser schönes und ungewöhnliches Schulgebäude wurde 1974 fertig gestellt und 1996 wegen der Einmaligkeit des Bauwerks unter Denkmalschutz gestellt. Der Denkmalschutz ist Freude und Leid zugleich. Eine Freude ist, dass uns die Bremische Denkmalpflege 2.700 Euro gewährt hat, um marode Fenster durch einen Tischler instand zu setzen. Der Fördersatz beträgt 67 %. Unser Schulgebäude hat bundesweite Aufmerksamkeit in der Fachöffentlichkeit durch eine Publikation zu modernen Schulbauten erhalten (hier). Ein Artikel beschäftigt sich ausschließlich mit der Architektur der Waldorfschulen und hebt hervor, dass in Deutschland nur die Stuttgarter Waldorfschule und unser Schulgebäude unter Denkmalschutz stehen. Das ist doch mal eine Adelung, oder?

Beiratssitzungen in der Aula: Unsere Aula erfreute sich schon immer einer großen Beliebtheit zur Durchführung von Fremdveranstaltungen. Wir schaffen dafür die Möglichkeiten, wenn das zu keinen Beschränkungen unseres Schulbetriebs führt. In Corona-Zeiten häufen sich die Anfragen, die wegen des Abstandsgebotes große Räume suchen. Wir können diese Nachfrage nur begrenzt bedienen. Die Anfrage des Ortsamtes Schwachhausen / Vahr, die Novembersitzung des Beirats wieder in unserer Aula abzuhalten, haben wir aber gerne möglich gemacht. Eine weitere Beiratssitzung im Dezember könnte folgen.

Frau Senatorin Aulepp am 22.11.21 in der Schule zu Gast: Unsere Schule ist Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der Schulen in freier Trägerschaft im Lande Bremen. Hier finden sich Schulen wie die Katholischen Schulen, die Ev. Bekenntnisschule, das Ökumenische und das Nebelthau-Gymnasium sowie die drei anderen Bremer Waldorfschulen als Interessengemeinschaft zusammen. Das nächste Treffen der LAG findet am 22.11.21 bei uns in der Schule statt und die neue Bremer Bildungssenatorin, Frau Sascha Aulepp hat ihren Besuch angekündigt.

Viele Grüße vom AK Öffentlichkeitsarbeit i.A. 
Jutta Schmidt, Andreas Ardler, Martin Karsten

REDAKTIONELLES

Artikel für das Zweiwochenblatt bitte einreichen bei Jutta Schmidt als E-Mail an zwb@freie-waldorfschule-bremen.de. In der Betreffzeile bitte ZWB angeben.

Redaktionsschluss ist immer Montag 12:00h in der Woche, in der das Zweiwochenblatt erscheint.

Der nächste Termin für das Zweiwochenblatt ist am 24.11.21

AN-/ABMELDUNG BEIM ZWEIWOCHENBLATT

© 2021 Waldorfschulverein Bremen
zur Förderung der Pädagogik Rudolf Steiners e.V.
Touler Str. 3 | 28211 Bremen

IMPRESSUM
Inhaltlich verantwortlich:
Oliver Kern (Vorstand)
Freie Waldorfschule Bremen
Touler Str. 3, 28211 Bremen,
Telefon: 0421 / 49 14 30

ABMELDELINK
Sie können sich über den obigen Link “An-/Abmeldung beim Zweiwochenblatt” nur abmelden, wenn Sie sich persönlich für das ZWB angemeldet haben. Wenn das ZWB Sie über einen Klassenverteiler erreicht, wenden Sie sich an Ihre*n Klassenlehrer*in!