Zweiwochenblatt

Nr.2/2020 vom 29.1.2020

Freie Waldorfschule Bremen Touler Strasse

Hoppla!
Abweichende Halbjahresferien

Halt! Stopp! Hiergeblieben! Die Halbjahresferien unserer Schule sind (erst) vom 17. Februar bis zum 21. Februar. Ist auch nicht mehr lange hin!

Lesen?

Arbeitstitel „Lesekreis“: Eine Gruppe hat sich gefunden, die sich mit originalen Texten von R. Steiner auseinandersetzen möchte und im Weiteren auch eine vielschichtige Umsetzung dieser Inhalte anstrebt, so auch auf der Ebene einer schöpferisch - künstlerischen Gestaltung wie, z.B. Tanz und Musik.

Als Einstiegslektüre ist „Die Waldorfschule und ihr Geist“ (Vorträge 24./31 Aug 1919) geplant.
Der Kreis wird sich jeweils den ersten Freitag im Monat um 19:30 im 12.-Klassraum treffen, der nächste Termin ist der 07.02.20.

Für den Lesekreis: Inga Bulling, Astrid Kuron, Sonja Merkesdal, Franziska Noblé

Horchen!

Liebe Schulgemeinschaft,

seit dem Start unserer Initiative „Horch doch einmal: Schule erzählt! - Erlebnisse aus dem Schulalltag“ im April letzten Jahres haben insgesamt 7 Abende stattgefunden und wir blicken gerne zurück auf diese vielen besonderen Abende, an denen wir in einem für uns alle ungewohnten Format (Lehrer*Innen und Eltern gemütlich in der Schulküche sitzend, Knabbereien und Getränke genießend) so viel Interessantes von den einzelnen Lehrkräften hören, erfahren und im Dialog bewegen konnten. Wir hörten aus dem Klassenlehrer-Bereich von der 4.Klasse-Epoche der Germanischen Mythologie, von der Klassenlehrer-Ausbildung an Waldorfschulen und speziell an unserer Schule (LiP), vom 8.Klass-Spiel, den Hintergründen und Besonderheiten gerade in diesem Lebensalter solch ein Projekt zu machen, viele spannenden Informationen aus dem waldorfpädagogischen Förderbereich, widmeten uns den drei Grundsäulen der Waldorfpädagogik (Eurythmie, Gartenbau und Religion) und durften im Werkraum nicht nur staunen, was unsere Kinder über die Jahre alles ergreifen, sondern durften gar selbst unsere „Hand-Werkzeuge“ benutzen. 

Wir möchten an dieser Stelle allen Kolleginnen und Kollegen danken, die sich stets mit großer Bereitschaft für diese Abende zur Verfügung gestellt haben und freuten und freuen uns sehr über die vielen lieben Rückmeldungen von jenen, die diese Abende gerne besuchten. Für uns hat sich erfüllt, was wir uns wünschten: einen besonderen Raum zu schaffen, in dem das Herzstück unserer Schule, die Waldorfpädagogik, durch das Erzählen und den Dialog noch einmal ganz anders lebendig werden kann. Denn über die Berichte hinaus ergaben sich oftmals sehr viele schöne weiterführende Gespräche und Raum für Fragen. 

Einziger kleiner Wermutstropfen blieb und bleibt, dass es uns nicht gelungen ist, eine größere Anzahl an Interessierten anzusprechen. Es blieb nicht immer aus, dass unsere Abende (an einem ersten Montag eines Monats) manchmal kollidierten mit anderen Terminen oder dass SGK-Abende direkt am folgenden Tag folgten, Monatsfeiern in der Woche darauf, oder …. Dies mag sicherlich ein Grund gewesen sein. Ein anderer Grund mag der sein, dass das Format zu wenig vorstellbar ist, wenn man es selbst noch nicht erlebt hat. In einer gemeinsamen Rückschau haben wir nun beschlossen, die Abende weiter für die Schulgemeinschaft zu organisieren, allerdings in einem größeren Rhythmus. Wir möchten Sie also herzlichst gerne einladen, an einem der folgenden Termine wieder zum gemütlichen Stammtisch zu kommen, gerne als bereits gewonnene Stammgäste oder als Neueinsteiger oder auch gerne einmalige Besucher. Vielleicht kann ein verringertes Angebot die Nachfrage erhöhen? Wir würden uns sehr freuen! 

Die folgenden Termine sollen stattfinden am (jeweils Montags): 2. März, 4. Mai, 7. September und 2. November

Eine Einladung für die jeweiligen Abende (und das Thema) erfolgt über das Zweiwochenblatt und über eine gesonderte Mail. 

Seien Sie herzlichst Willkommen!
Carolin Bach und Juliane Jaschik

FAIRändern

Lagerfeuerabend, Kosmetika selber herstellen und Kleidertauschparty – KOMMT ALLE!

Liebe Schulgemeinschaft!

Wir, Wendla Schaper und Valerie Bulling, möchten im Rahmen unseres 12. Klassprojektes eine Umweltgruppe namens FAIRändern gründen. Es geht uns dabei vor allem um das Bewusstsein der Menschen ihre Handlungen wie z.B. Einkäufe, Konsumverhalten oder Lebensstandards einschätzen zu können und (kritisch) zu hinterfragen. Hierfür wollen wir eine Gruppe mit anderen Interessierten gründen, die Lust haben sich mit ähnlichen Themen auseinander zu setzen und Spaß daran haben kreativ zu werden und unbekannte Alternativen zu finden und neue Wege zu gehen.

Für den ersten Einstieg laden wir alle Schülerinnen und Schüler herzlich dazu ein, am Freitag den 31.01 um 17:00 auf dem Schulhof ein kleines Lagerfeuer zu machen und Stockbrot zu grillen, vorausgesetzt das Wetter spielt mit. Wir wollen uns mit Euch über alles was mit Umwelt(schutz), Klima(wandel) und (kreativen) Alternativen im Alltag unterhalten, erste Ideen sammeln und überlegen wie eine bewusstere Lebenshaltung aussehen könnte.

Zum zweiten würden wir gerne am Dienstag den 11.02 ab 14:15-ca. 16:15 einen Workshop für ALLE Interessierten veranstalten und mit Euch eigenes Shampoo und Deo herstellen. Für die Kalkulierung der Zutaten meldet Euch bitte bis zum 06.02. bei uns. Eine kurze Email an valerie157@web.de reicht.

Drittens möchten wir eine Kleidertauschparty nach der nächsten Monatsfeier am Samstag den 07.03. um ca. 11:30 für alle Interessierten organisieren. Das Wort Kleidertauschparty hat schon öfters einige Fragen aufgeworfen, deshalb erklären wir hier noch einmal kurz was wir uns darunter vorstellen: jede/ jeder bringt maximal 5-7 Kleidungsstücke von zu Hause mit, die noch in Ordnung sind, aber vielleicht nicht mehr passen oder nicht mehr so gerne getragen werden (bitte auch entsprechende Kleiderbügel mitbringen). Zusammen legen und hängen wir alle mitgebrachten Kleidungsstücke in der Aula aus und suchen uns unser neues Outfit. Übrig gebliebene Kleidungsstücke können entweder von Euch wieder mitgenommen werden oder wir finden eine passende Organisation, die sich über Kleiderspenden freut

Wenn Ihr Interesse habt mitzumachen, wenn Ihr Eure Ideen und Anregungen zu neuen Projekten einbringen wollt oder wenn Ihr einfach nur Fragen zu was auch immer habt, meldet Euch gerne bei uns per Email oder sprecht uns einfach an.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Rückmeldungen,
Valerie und Wendla

Informieren

Informationsabend zur Oberstufe

In den Klassen 9 – 12 streben die Schüler*innen nach eigener Lebensgestaltung und Urteilsbildung. Um dem gerecht zu werden, gibt es eine Reihe besonderer Angebote. Neben außerschulischen Praktika (Landwirtschaft, Feldmessen, Handwerk, Soziales) werden auch die handwerklichen und künstlerischen Disziplinen weiter vertieft. Dabei spiegelt das Curriculum den Prozess der sich immer präziser ausbildenden Urteilsfähigkeit jeder/s Einzelnen.

Das war Ihnen jetzt zu theoretisch und zu allgemein? Dann unbedingt zum Oberstufen-Infoabend hingehen! Am Mittwoch, 5. Februar um 20 Uhr

Redaktionsschluss

... für das nächste Zweiwochenblatt ist am 10. Februar um 12 Uhr. zwb@freie-waldorfschule-bremen.de

>

Spenden via „Bildungsspender“

Unterstützen Sie kostenlos unsere Schule!

Das geht ganz einfach. Starten Sie zukünftig Ihre Online-Einkäufe über diese Seite. Wir präsentieren Ihnen einige vorausgewählte Partner-Shops, die der Schule beim Kauf Gutschriften in unterschiedlicher Höhe spenden.

Über 1200 Online-Shops finden Sie unter:

>> www.bildungsspender.de/freie-waldorfschule-bremen <<

Darunter viele bekannte wie Hess-Natur, Jako-O, Fitz-Z, Panda, Amazon, Waschbär-Umweltversand..., eine Registrierung ist nicht erforderlich.

So funktioniert es:

  • starten Sie Ihren Einkauf mit Klick des Bildungsspender-Knopfes oben,
  • es öffnet sich eine Seite des das gemeinnützige Fundraising-Portals "Bildungsspender", der die Spende anonym vermerkt. Von dort geht es weiter zum gewünschten Online-Shop, der Bildungsspender erhält dafür eine Gutschrift, die zu 100% an unsere Schule gespendet wird.
  • Sie zahlen keinen Cent mehr für Ihren Einkauf im Vergleich zum direkten Besuch auf den Seiten der Partner-Shops.
  • Bildungsspender selbst ist gemeinnützig, strebt keine Gewinnerzielung an, ist selbstständig und unabhängig.

NEU: Shopalarm und Websuche

Am einfachsten ist es, den sog. „shop-alarm“ zu installieren, der einen darauf aufmerksam macht, wenn eine Buchung über den Bildungsspender für die Schule lohnenswert ist. Und auch die allgemeine Websuche erbringt Spenden für unsere Schule. Wie das geht, ist im Bildungsspender erläutert.

Hinweise: 

Ob Sie hier oder über die Bildungspender-Website einkaufen: es werden keine persönlichen Daten gespeichert!

Technischer Hinweis: Ihr Browser muss Cookies akzeptieren!  

Aus unserer Sicht sind Einkäufe vor Ort bei regionalen Anbietern tendenziell Online-Einkäufen vorzuziehen. Wenn Sie jedoch das nächste Mal ohnehin einen Online-Einkauf tätigen, gerne zu Gunsten unserer Schule über den Bildungsspender.

Freie Waldorfschule Bremen Touler Strasse

Zu jeder warmen Mahlzeit bieten wir täglich eine Suppe, Salatvariationen, Nachtisch und ein Getränk an.
Wünsche und Anregungen bitte in der Küche äußern.
Ihr Küchenteam

Bitte beachten Sie: Die Küche behält sich eine kurzfristige Änderung des Speiseplans vor. Diese Änderungen werden nicht auf unserer Website veröffentlicht.

Allgemeinhinweis: im Betrieb werden auch Produkte verarbeitet, die Ei, Fisch, Fleisch (Rind, Schwein, Geflügel), Sellerie, Senf, Sesam, Erdnüsse, Milch und Milchprodukte enthalten.


ESSENSZEITEN
Montags - Freitags
11.50 bis 14:00 Uhr


KOSTEN

Schüler der 1.-3. Klasse : 3,50 €
(5er-Karte 17,00 €) 
Schüler & Mitarbeiter: 4,50 €
(5er-Karte 22,00 €)
Gäste: 6,40 €
(5er-Karte 30,00 €)

Freie Waldorfschule Bremen Touler Strasse

Werktage im Schuljahr 2019/2020

Auch in diesem Schuljahr warten zahlreiche Aufgaben in Haus und Garten auf fleißige Hände.

Beteiligen Sie sich bitte an den Werktagen! Mit nur 3 Stunden Einsatz helfen Sie das Schulbudget zu entlasten. Nebenbei ist sicher noch Zeit für anregende und fröhliche Gespräche mit alten und neuen Bekannten.

Hier die organisatorischen Rahmenbedingungen:

Ihr Kind geht in die 5te oder eine höhere Klasse? Dann haben Sie die Wahl: Haus- oder Gartenarbeit? Oder lieber ein Beitrag zum Imbiss für die Helfer?

Zur Auswahl stehen folgende Termine:

  • 21. September 2019
  • 02. November 2019
  • 18. Januar 2020
  • 09. Mai 2020 - entfällt -

Melden Sie sich am besten gleich an:

Teilnahme am Werktag: https://doodle.com/poll/3ttbhftaaqwt88yc

Verköstigung: https://doodle.com/poll/skcgfhrzprhe6c2n

Sollte Ihr Kind in die 1.-4. Klasse gehen, dann sind Ihre Talente und Ihr Einsatz im Rahmen der Klassenelterngemeinschaft gefragt:

am 06. Juni 2020 (2. Klasse). Die 3. und 4. Klasse waren bereits am 31.08. im Einsatz.

Ergänzende Informationen hierzu erhalten Sie von Ihrem/Ihrer Klassenlehrer/in und per Mail.

Für die Büffetbetreuung an den Werktagen sucht Heike Steffens noch eine Unterstützung. Interessenten können gerne mit ihr Kontakt aufnehmen; heike.steffens70@t-online.de

Viel Spaß, Erfolg und Freude an Ihren Werktagen

Hauskreis und Veranstaltungskreis

>

An- und Abmeldung beim Zweiwochenblatt

Benachrichtigung via E-Mail 

Wir benachrichtigen Sie gerne per Email, wenn ein neues Zweiwochenblatt erscheint. Um die Benachrich­tigung zukünftig zu erhalten, melden Sie sich im untenstehenden Formular an.

WICHTIG: Eltern der Schule werden über die Klassenverteiler automatisch benachrichtigt!

Anmeldeformular

Tragen Sie bitte Name und Mailadresse ein, bestätigen Sie Ihr Einverständnis mit den Datenschutz­bestimmungen (mit einem Häkchen davor) und klicken dann auf „Senden”.
 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass jemand Anderer Sie ungewollt anmeldet, senden wir Ihnen nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie zur Bestätigung der Anmeldung aufgefordert werden. Erst wenn Sie diese Aufforderung bestätigt haben, erhalten Sie regelmäßig die Benachrichtigung zum Zweiwochenblatt.

Abmeldung

Melden Sie sich bitte über die Benachrichtigung zum Zweiwochenblatt ab: ganz unten finden Sie den Link hierfür.